Erzählcafé - Gesundheit aus der Apotheke Gottes

 

Wussten Sie, dass die frisch zerriebenen Blätter des Spitzwegerichs blutstillend sind? Es hilft sogar bei Wespenstichen und ist entzündungshemmend. Es kann aber noch eine Menge mehr.

In der Erkältungszeit einen Aufguss aus Zwiebeln und Thymian – zugegeben die Variante mit Zucker schmeckt besser – hilft gegen Husten. Mit Salbei kann man gurgeln und der Tee mildert Nachtschweiß. Bei Insektenstichen kann man die frisch gepflückten zerriebenen Salbeiblätter ebenfalls verwenden. Es gibt vieles wogegen ein Kraut gewachsen ist. Nicht nur bei Erkältungen, die in dieser Jahreszeit besonders häufig wieder auftreten, können wir die Heilkräuter und Umschläge aus Kartoffeln und Quark anwenden.

Kennen Sie noch weitere Kräuter und alte Heilmittel aus Großmutters Zeiten? Kommen Sie gesund durch den Winter und vielleicht lernen wir im Erzählcafé noch etwas Neues oder erinnern uns an alte Hausmittel.

Das nächste Erzählcafé findet am 20. November 2015 im Gemeindesaal von 16.00 – 18.00 Uhr statt. Sie waren noch nie bei uns? - Kommen Sie einfach spontan dazu. Jede(r) jeden Alters ist Herzlich Willkommen.